Truppheim

Förderverein Pfadfinderstamm
Franz v. Sales-Jülich e.V.

Der Förderverein Pfadfinderstamm Franz v. Sales-Jülich e.V. hat es sich zur Aufgabe gemacht:

  • Den Pfadfinderstamm im Rahmen seiner Möglichkeiten zu unterstützen
  • Für die Unterhaltung des Truppheims zu sorgen
  • Kindern, Jugendlichen, Mitgliedern und Förderern
    einen Ort der Begegnung zu bieten.

Den Mitgliedern die Möglichkeit bieten:

  • Freunde zu gewinnen und zu treffen
  • sich mit jungen Leuten zu solidarisieren
  • Initiative zu entwickeln und zu unterstützen
  • Gemeinsame Aktivitäten durchzuführen.

Truppheim - Feuerstelle

 

Download - Beitrittserklärung Förderverein (PDF)

An die Eltern unserer Kinder und Jugendlichen in allen Altersstufen

wegzeichen start 30pxLiebe Eltern,
der Pfadfinderstamm Franz v. Sales Jülich feiert in diesem Jahr sein vierzigjähriges Bestehen. Seit mehr als 27 Jahren steht der Förderverein an der Seite des Stammes.
Zu unseren Aufgaben zählt, neben der Unterhaltung des Truppheim, u.a. auch die Unterstützung von Aktionen und Lager.

In diesem Jahr haben wir beschlossen, bei den anstehenden Sommerlagern einen Zuschuss beizusteuern. Dieser Zuschuss soll in den Lagern für einen Ausflug oder ein besonderes Event genutzt werden. Möglich gemacht hat dies eine Einzelspende, die wir entsprechend aufgestockt haben.

Wenn Sie uns kennenlernen möchten, gibt das anstehende Jubiläumsfest am 16.06.2018 sicherlich ausreichend Gelegenheit. Für dieses Fest bittet der Stamm um Salat- oder Kuchenspenden. Bitte wenden Sie sich wegen der Rückmeldung an das Organisationteam
(siehe Einladung)

Herzliche Grüße und Gut Pfad
Johannes Pauli – 1.Vorsitzender wegzeichen ziel 30px 

LionsClubJuliacum3

Ein neuer Anhänger für den Stamm.

wegzeichen start 30pxAm 06. März hat der Lions Club Juliacum über 20 Organisationen aus den Erlösen des letztjährigen Adventskalenders und der Weihnachtstombola bedacht. Darunter war auch eine großzügige Zuwendung an unseren Förderverein, die es uns ermöglicht, unseren recht betagten Anhänger gegen einen neuen und praktikableren auszutauschen. Damit wird der Materialtransport für uns deutlich einfacher.
Wir danken dem Lions Club Jülich für die Unterstützung unserer Arbeit.images
Gut Pfadwegzeichen ziel 30px


 

Eifeltor Heimbach

Wegzeichen Start  Der Förderverein hatte zu einer Wanderung in der Eifel eingeladen.

Also trafen sich am Morgen des 25.06. 15 Freunde und Mitglieder unseres Fördervereins am Jülicher Bahnhof.
Von dort ging es um 830 Uhr los nach Heimbach.
In Heimbach angekommen trafen wir uns mit der Nationalpark-Waldführerin Aggi Majewski.
Von ihr lernten wir auf unserer Wanderung zur Abtei Maria Wald einiges über Eichen, das Johanniskraut und die Legende vom Heimbacher Strohdachdecker Heinrich Fluitter.
In der Abtei Maria Wald angekommen, stärkten wir uns mit Erbsensuppe, für die die Abtei berühmt ist.
Anschließend ging es über den Kreuzweg zurück nach Heimbach. Hier gab es dann für alle, die wollten, ein Eis.Wegzeichen Ziel
Mit der Rurtalbahn ging es dann zurück nach Jülich.

Artikel Aachener Nachrichten 


 

Protokoll der Mitgliederversammlung
Montag, 27. 03. 2017 im Truppheim Jülich, Stadionweg  
Beginn:  19.40 Uhr

Generationswechsel im Förderverein der Pfadfinder

14.März 2016 - 25 Jahre lang führte Kurt Kelzenberg ununterbrochen erfolgreich den Förderverein, den er 1991 mitgegründet hat. Die Mitgliederversammlung dankte ihm und auch den anderen Vorstandsmitgliedern, die aus Altersgründen nicht mehr antraten, sehr herzlich.

Nach dem Jahresbericht des scheidenden Vorsitzenden, dem Kassenbericht des Kassenwartes und der Entlastung des Vorstandes wurde der neue Vorstand gewählt. Mit großer Mehrheit wurden Johannes Pauli als Vorsitzender und Arwin Teschers zu seinem Stellvertreter gewählt. Im Amt bestätigt wurden Michael Greve als Pressewart und Stephan Kürbig als Kassenwart. Als Beisitzer wurden Kurt Kelzenberg, Ferdinand Klafki, Anja Müller und Nina Köth gewählt. Das Amt der Schriftführerin wird für die nächsten zwei Jahren von Gerda Bruch ausgeübt. Ihre Stellvertreterin ist Gunda Greve.

Herr Pauli stellte anschließend die schon angedachten Aktivitäten des Fördervereins für 2016 vor, u.a. zusammen mit dem Pfadfinderstamm Franz von Sales die Teilnahme am Familienpicknick der Gemeinde Heilig Geist. Ein besonders wichtiger Punkt bildet dabei die Mitgliederwerbung. Hauptaufgabe ist und bleibt es, die finanziellen Mittel zu schaffen, damit pfadfinderische Kinder- und Jugendarbeit im Sinne der Deutschen Pfadfinderschaft St. Georg in Jülich einen Platz hat. Denn es ist eine der wichtigsten Aufgaben des Fördervereins, die finanziellen Mittel für den Unterhalt des Truppheims zur Verfügung zu stellen.

Wer den Förderverein durch Mitgliedschaft oder Spenden unterstützen möchte, findet weitere Informationen auf der Internetseite der Pfadfinder: http://www.pfadfinder-juelich.de/foerderverein.html.